Wie kann ich einen englischen Muttersprachler einfacher verstehen?

Wenn Sie meine Homepage gelesen haben, werden Sie sich an Herrn Schmidt erinnern und an sein Problem, englischer Muttersprachler zu verstehen. In einem Bericht steht, dass Hören 45% unserer sprachlichen Kommunikation ausmacht.

muttersprachler verstehen
Photo by Mimi Thian on Unsplash

Aber wir können nicht warten, bis wir jedes Wort auf Englisch verstehen, bevor wir mit anderen Leuten kommunizieren. Wie kann man einen Muttersprachler verstehen, ohne auf Muttersprachler-Niveau Englisch zu sprechen?

Ich habe ein paar Tipps für Sie.

Sich vorher auf das Gespräch einstellen

Bevor Sie einen Anruf oder Small Talk machen oder in eine Sitzung gehen, denken Sie darüber nach, was passieren wird und was Sie verstehen müssen. Es ist auch eine gute Möglichkeit vor dem Zuhören, Ihr Gehirn aufzuwärmen. Denken Sie an die folgenden Punkte:

  • Worum geht es bei dem Thema?
  • Was ist der Zweck des Anrufs oder der Sitzung?
  • Was ist die Einstellung oder Meinung des Kunden, mit dem Sie über Thema und Zweck kommunizieren wollen?
  • Was werden die Hauptpunkte des Gesprächs sein?

Denken Sie einfach daran, worüber Sie in Ihrem Geschäftsleben sprechen. Überlegen Sie, was die Schritte in einer Situation sind, um diese Aktivität abzuschließen. Denken Sie an Ihre Körpersprache.

native speaker understand
Photo by freestocks on Unsplash
Inhaltswörter im Fokus

Substantive und Verben sind die wichtigsten Wörter beim Hören, weil sie die ‚Bausteine‘ einer Sprache sind.

Worauf man noch achten muss: Adverbien und Adjektive, verknüpfende Phrasen oder Worte (z.B. on the other hand) und Anfang und Ende eines Gesprächs.

Üben, üben, üben!

Um Ihr Selbstvertrauen aufzubauen, empfehle ich strukturierte Übungen und dafür folgendes Arbeitsbuch – es enthält Gespräche von echten Menschen ‚in real life‘ mit einem Audio-Skript als Text zum Hören.

Ohne Buch gibt es andere Möglichkeiten für ‚real life‘ Situationen.

Hören Sie auf Deutsch was Sie wirklich interessiert – zum Beispiel, eine Wettervorhersage oder Sportreportagen auf Englisch. Bevor Sie eine Sendung hören, denken Sie daran, was die Substantive und Verben sein können.

Nachrichten hören, und danach die Themen in Stichworten aufschreiben.

Fazit: Vorhersagen, was passieren wird. Bevor Sie zuhören, konzentrieren Sie sich auf die Bausteine (die Nomen und Verben dieser Themen). Üben, üben, üben!

Wie und wo fangen Sie an, Ihr Business Englisch zu verbessern?

Ich kann Ihnen dabei helfen. Ich habe schon in einer Vielzahl von Branchen in Großbritannien gearbeitet – werfen Sie doch einen Blick auf mein LinkedIn-Profil. Ich würde gerne Ihrer Firma meine Erfahrungen mit Business Englisch zur Verfügung stellen. Kontaktieren Sie mich hier.

Sie können mir auch auf Facebook, Instagram und Twitter folgen.

Melden Sie sich bei meinem Blog an und erhalten Sie ein kostenloses E-Book

Beginnen Sie schon heute damit, Ihr Business Englisch zu verbessern: ‚50 Tipps um Konflikte mit Muttersprachlern in einer Geschäftssituation zu vermeiden‘.

Dieses E-Book sowie regelmäßige Business Englisch Tipps erhalten Sie kostenlos per E-Mail. Hoffentlich lernen wir uns bald persönlich kennen!