Englisch Präsentation

Englisch Präsentation: Vor kurzem kontaktierte mich ein Professor und bat mich um Hilfe bei einer bevorstehenden englischen Präsentation. Er erzählte mir, dass seine letzte englische Präsentation nicht so gut gelaufen sei. Er fühlte sich frustriert, weil er hart an dem Inhalt des Vortrags auf Englisch gearbeitet hatte und sie sogar Korrektur gelesen hatte.

Englisch Präsentation
Englisch Präsentation

Ich stellte ihm Fragen zu der vorherigen englischen Präsentation. Als er davon erzählte, verstand ich schnell, wo die Probleme lagen. Sein Vortrag auf Englisch war nicht in einem Format aufgebaut, mit dem Englischsprachige zurechtkommen würden. Er hatte keine sprachlich-linguistischen Techniken speziell für Vorträge auf Englisch verwendet. Vor allem aber hatte er sich nicht darauf konzentriert, wie er den Inhalt seiner Präsentation laut aussprechen würde.

Ich verstand seine Frustrationen. Als ich von Großbritannien nach Deutschland zog und als Englischlehrer zu arbeiten begann, bemerkte ich diese Unterschiede bald selbst. Diese Probleme waren für mich keine Überraschung. Tatsächlich kämpfen viele Deutschsprachige mit den gleichen Problemen. Eine Präsentation zu halten ist an sich schon schwierig genug, aber es in einer anderen Sprache (z.B. englische Präsentation) zu tun, ist eine weitere Ebene der Komplexität.

In diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen daher einige Tipps geben, wie Sie ein englischsprachiges Publikum für eine Präsentation begeistern können. Genauer gesagt, möchte ich Ihnen sagen, wie Sie die Präsentation selbst strukturieren, Ihnen einige interkulturelle und sprachliche Tipps geben und auch, wie Sie Ihre Aussprache und Vortragsweise verbessern können. Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird Ihre Präsentation auf Englisch erfolgreicher sein.

Englisch Präsentation
Englisch Präsentation: Strukturieren Sie Ihre Präsentation für Englischsprachige.
Beginnen Sie Ihre Präsentation mit einer Anekdote

Haben Sie bemerkt, wie ich diesen Blogbeitrag begonnen habe? Mit einer Geschichte oder einer Anekdote zu beginnen, hilft einem englischsprachigen Publikum. Es ist zum Beispiel auffällig, dass viele TED-Talks den zu vermittelnden Fakten eine menschliche/emotionale Dimension hinzufügen. Eine Geschichte, vielleicht sogar eine persönliche, wird Ihrem Publikum helfen, sich auf das einzulassen, was Sie sagen werden.

Strukturieren Sie Ihre Präsentation für Englischsprachige

Wenn Sie Ihre Präsentation strukturieren, sollten Sie sich der interkulturellen Unterschiede bewusst sein, die von den Zuhörern erwartet werden. Viele Deutschsprachige neigen dazu, ihre Präsentationen so zu strukturieren, dass sie die Geschichte einer Idee, eines Konzepts oder eines Arguments durchgehen, bevor sie zum Hauptpunkt kommen.

Die Kommunikation in der englischen Sprache ist jedoch etwas anders. Englische Präsentationen kommen direkt auf den Punkt! Wie Erin Meyer schreibt, “sagen Sie ihnen, was Sie ihnen sagen werden, sagen Sie es ihnen, und dann sagen Sie ihnen, was Sie ihnen gesagt haben”.

Eine Möglichkeit, die Ihnen dabei hilft, Ihre Gedanken zu ordnen, ist der Versuch, Ihre Präsentation in 15 Worten zusammenzufassen. Welches sind die wichtigen Worte, die herausstechen, und können Sie diese Worte zu einem durchgehenden Thema in Ihrer Präsentation machen? Dies wird Ihnen helfen, sie zu “erzählen”.

Hier sind ein paar Ideen, um sicherzustellen, dass Ihre Präsentation strukturiert bleibt – das kann Ihnen helfen, das Konzept des “Erzählens” anzuwenden. Sobald Sie Ihre Zusammenfassung ausgearbeitet haben, können Sie eine dieser beiden Strategien anwenden. Die erste ist die 10-20-30-Regel von Guy Kawasaki. Hier lautet die Regel, in 20 Minuten nicht mehr als 10 Folien zu zeigen und dabei eine 30-Punkt-Schrift zu verwenden.  Die zweite Strategie, die Sie verwenden können, ist die 20-Folien-20-Sekunden-Regel (d.h. Sie haben 20 Folien, sprechen aber nicht länger als 20 Sekunden über jede einzelne.

Natürlich sind verbindende Phrasen wichtig – aber denken Sie auch daran, Ihre Satzlänge zu variieren. Kürzere Sätze, gemischt mit längeren Sätzen, machen Ihre Präsentation lebendiger. Zum Beispiel: “Let me explain‘‘, “Here’s why”.

Anstatt “I think” oder “I believe” zu sagen, könnten Sie aussagekräftigere Sätze verwenden, wie z. B. “I’m convinced that”, “There’s no doubt that”, “There’s no question that”. Verwenden Sie einen Thesaurus, um nach Verben zu suchen, die genauer ausdrücken, was Sie sagen wollen. Dies kann Ihnen helfen, die Anzahl der Wörter in einem Satz zu reduzieren. Es wird auch die Übermittlung Ihrer Präsentation schärfer machen.

Aufschreiben oder nicht aufschreiben?

Ich hatte einen Professor, den ich bereits erwähnte, der seine Präsentation in perfektem Englisch aufgeschrieben hatte. Später stellte er jedoch fest, dass das nicht genug war. Er hatte sich nicht auf die Aussprache der Wörter und die Intonation der Sätze konzentriert. Das hatte zur Folge, dass man der Präsentation nur schwer folgen konnte.

Wenn meine Präsentation nicht in meiner Muttersprache ist, habe ich sie gerne auch schriftlich. Die Gefahr des bloßen Ablesens besteht jedoch darin, dass der Vortrag dadurch monoton klingt. Hier sind einige Vorschläge, um dies zu vermeiden. Erstens bitte ich einen Muttersprachler, die Präsentation für mich aufzunehmen. Das hilft mir, die Laute den Wörtern zuzuordnen. Denken Sie daran, schwierige Wörter zu markieren und sie zu üben. Zweitens notiere ich mir den Rhythmus der einzelnen Sätze des Muttersprachlers. Das gibt Ihnen auch Zeit zum Atmen und hilft, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu behalten.

Wenn es schwierig ist, einen muttersprachlichen Sprecher zu finden, schreiben Sie Ihre Präsentation auf Englisch so, dass Sie Ihre Sätze kurzhalten. Idealerweise sollten Ihre Sätze aus 15-18 Wörtern bestehen. Wenn Sie Ihren Rhythmus und Ihre Intonation verbessern wollen, stellen Sie sich vor, Sie würden einem Kollegen etwas erklären.

Bereiten Sie sich auf Ihre Frage-und-Antwort-Runde genauso vor wie auf Ihre Präsentation

Ich persönlich denke, dass die Frage-und-Antwort-Runde genauso wichtig ist wie die Präsentation selbst. Ich erinnere mich, dass ich einmal eine Präsentation für ein wichtiges Vorstellungsgespräch halten musste. Ich ging den Text der Präsentation Zeile für Zeile durch und dachte an jede Frage, die jemand stellen könnte. Ich glaube, ich fand 70 Fragen, die gestellt werden könnten. Als diese Fragen unweigerlich auftauchten, fühlte ich mich entspannt, als ich sie beantwortete. Ich fühlte mich wie ein Tennisspieler, der den Ball über das Netz zurückschlägt.

Ich fand auch, dass es mir beim Inhalt der Präsentation selbst half, da ich ein tieferes Verständnis für das Thema erlangen konnte. Die Vorbereitung auf Fragen und Antworten bedeutet, dass Ihre Antworten bereit sind und dass Sie sich auf die Verwendung der richtigen Sprache konzentrieren können.

Englisch Präsentation
Englisch Präsentation: ein paar Tipps
Wie Sie regelmäßig das Halten von Präsentationen auf Englisch üben können

Der beste Weg, um das Halten von Präsentationen auf Englisch zu verbessern, ist die Teilnahme an Toastmasters. Dies ist eine weltweite, gemeinnützige Bildungsorganisation mit Niederlassungen in vielen Städten, auch in Berlin. Toastmasters fördert die Kommunikation und die Fähigkeit, in der Öffentlichkeit zu sprechen. Es ist also eine Gelegenheit, Ihre englischen Präsentationsfähigkeiten zu üben und zu verfeinern.

Am Tag der Veranstaltung

Versuchen Sie sich vorzustellen, wie Sie die Präsentation halten – der Raum, die Leute, die Ihnen zuhören. Kommen Sie rechtzeitig und lächeln Sie während der Präsentation. Denken Sie daran, langsam zu sprechen, damit die Leute Sie verstehen können.

Zusammengefasst: Beginnen Sie Ihre Präsentation mit einer Anekdote, achten Sie auf Ihre Struktur, variieren Sie die Satzlänge, achten Sie auf die verwendeten Wörter und Ihre Aussprache und bereiten Sie sich gründlich auf die Frage-Antwort-Runde vor.

Wie und wo fangen Sie an, Ihr Business Englisch zu verbessern?

Ich kann Ihnen dabei helfen. Ich habe schon in einer Vielzahl von Branchen in Großbritannien gearbeitet – werfen Sie doch einen Blick auf mein LinkedIn-Profil. Ich würde gerne Ihrer Firma meine Erfahrungen mit Business Englisch zur Verfügung stellen. Kontaktieren Sie mich hier.

Sie können mir auch auf Facebook, Instagram und Twitter folgen.

Melden Sie sich bei meinem Blog an und erhalten Sie ein kostenloses E-Book

Beginnen Sie schon heute damit, Ihr Business Englisch zu verbessern: ‚50 Tipps um Konflikte mit Muttersprachlern in einer Geschäftssituation zu vermeiden‘.

Dieses E-Book sowie regelmäßige Business Englisch Tipps erhalten Sie kostenlos per E-Mail. Hoffentlich lernen wir uns bald persönlich kennen!